2019-08-12 22:43

Zweite Bauphase eingeläutet

Leissigen

Knapp ein Jahr lang läuft der Bau des neuen Rettungsstollens neben dem A8-Umfahrungstunnel in Leissigen. Am Montag begann die zweite Bauphase. 

Bis im nächsten Frühling wird im Leissigentunnel ein neuer Sicherheitsstollen ausgebrochen.

Bis im nächsten Frühling wird im Leissigentunnel ein neuer Sicherheitsstollen ausgebrochen.

(Bild: Bruno Petroni)

  • Bruno Petroni

    Bruno Petroni

Halbzeit beim Bau des Sicherheitsstollens beim Leissigentunnel. Die erste Hälfte des Stollens konnte wie geplant Mitte Juni ausgebrochen werden. Jetzt startet die zweite Hälfte des Stollenbaus.

«Der Vortrieb der zweiten Stollenhälfte erfolgt wie bisher von Osten her Richtung Westportal an der Krattigstrasse, wo zurzeit auch diverse Vorarbeiten für den Bau des Westportals stattfinden», sagt Mark Siegenthaler, Sprecher des Bundesamtes für Strassen. Bis Ende Jahr werden die Baugrube und ein kurzer Gegenvortrieb erstellt. Wie bei der ersten Stollenhälfte sei der Sprengvortrieb mit Erschütterungen der Umgebung verbunden, so Siegenthaler.

«Diese können je nach Distanz und Geologie als stark empfunden werden. Trotzdem führen die Erschütterungen in aller Regel zu keinen Schäden an Gebäuden.» Die Bauunternehmung sei bestrebt, mit verschiedenen Massnahmen die Erschütterungen so weit technisch möglich zu reduzieren. Verschiedene nahe gelegene Liegenschaften werden messtechnisch überwacht.

Der Durchschlag beim Westportal dürfte voraussichtlich im Frühling des nächsten Jahres erfolgen; die endgültige Inbetriebnahme des Sicherheitsstollens ist im Jahr 2022 geplant.