ABO+2019-09-10 21:35

Ein Vertrauensvorschuss zum falschen Zeitpunkt

Jetzt ist klar: Die SRG darf Radio machen, wo sie will. Zwei Gründe, warum der Ständeratsentscheid falsch ist.

  • Benjamin Bitoun

    Benjamin Bitoun

Ein Jahr hat das politische Hickhack gedauert, doch nun steht fest: Die SRG darf Radio machen, wo sie will. Der Ständerat hat die Vorstösse versenkt, die der SRG den Umzug des Radiostudios von Bern nach Zürich verbieten wollten. Dafür brachte er ordnungspolitische Gründe vor. Es sei nicht Sache der Politik, in die unternehmerische Freiheit der SRG einzugreifen und ihr per Gesetz vorzuschreiben, an welchen Standorten sie ihre Sendungen macht, argumentiert der Ständerat.

Benjamin Bitoun, Redaktor Ressort Stadt Bern
Benjamin Bitoun, Redaktor Ressort Stadt Bern(Bild: Raphael Moser)