ABO+2019-07-18 11:04

Sinkende Zinsen – weil die Gesellschaft überaltert

Ökonomen machen zwei Effekte dafür verantwortlich, dass Geldanlegen nichts mehr abwirft. Im Zentrum: Die Generation, die am meisten vom Aufschwung profitierte.

Die ältere Generation war lange stabile Zinsen gewohnt. Jetzt muss sie umdenken. Und die jüngere Generation sowieso. Foto: Reto Oeschger

Die ältere Generation war lange stabile Zinsen gewohnt. Jetzt muss sie umdenken. Und die jüngere Generation sowieso. Foto: Reto Oeschger

Wir haben uns schon fast daran gewöhnt: Für Geld auf der Bank gibt es seit Jahren fast keinen Zins mehr. Und unsere Pensionskassen haben Mühe, die Erträge zu erwirtschaften, die es braucht, um die versprochene Rente zu bezahlen.