2019-05-14 10:06

Kommt Federer, steigen die Preise

Beim ATP-Turnier in Rom wurden auf einen Schlag die Preise der noch erhältlichen Tickets für den Mittwoch verdoppelt.

Nach der Niederlage gegen Thiem in Madrid tritt Federer dieses Woche in Rom an. (Video: SRF)

Die Organisatoren des Römer Tennisturniers gaben sogar noch vor, mit ihrer Preispolitik eine erzieherische Funktion anzustreben. «Damit belohnen wir die Fans, die ihre Tickets schon gekauft haben, bevor Federers Teilnahme feststand», begründete Angelo Binaghi, Präsident des Italienischen Verbandes.

Viele Fans interpretierten den Schritt aber anders – als scheinheiligen Opportunismus und Geldgier. «Ich habe ein Ticket für Dienstag, wäre wegen Federer auch am Mittwoch gegangen, kann es mir nun aber nicht mehr leisten», schrieb beispielsweise einer auf Twitter. Federer hatte sich erst am Wochenende zu einem Start in Rom entschieden. Der Weltranglistendritte landete gestern Abend in der Ewigen Stadt und erfüllt heute Morgen Medientermine. Er startet nach einem Freilos morgen gegen Frances Tiafoe oder den Portugiesen João Sousa. Gestern Abend waren nur noch einige wenige Tickets erhältlich, die billigsten für 143 Euro.

rst